Prosecco, grün und flach.

Wir verlassen Belluno mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Wir haben Wäsche gewaschen, eingekauft, sind frisch geduscht, erholt und die Sonne scheint. Die wirklich ernsthaften Bergetappen liegen nun hinter…

Höhenwege, Regentage und Belluno

Immer wieder hören wir von Hüttenwirten, dass der Sommer dieses Jahr ungewöhnlich kalt und unbeständig ist. Die Refugios haben Probleme mit Strom und Internet, wir hören von Überschwemmungen und Erdrutschen…

Vom Wert der Dinge

Diese Wanderung bedarf einiger Entbehrungen. Das war uns von Anfang an bewusst. Es gibt nur eine sehr begrenzte Anzahl von Kleidungsstücken. Wir müssen alles selbst tragen und mit unseren Vorräten…

Epische Momente am Piz Boe

Die Etappe von Grödner Joch zum Rifugio Boe führt uns über den offiziell höchsten Punkt der München-Venedig Tour. Mit 2962 Metern auf dem Sella Stock verfehlen wir knapp die dreitausender…

Dolomiten #supergeil

Von der Kreuzwiesenalm sieht man in der Entfernung hell den Peitlerkofel leuchten. Der Doppelgipfel scheint uns still den Weg zu weisen, denn heute führt uns die Etappe an diesem ersten…

Rifugio Viel dal Pan      

Rifugio Viel dal Pan Eine schöne erst kürzlich renovierte Hütte auf 2436 m. Privat geführt, aus diesem Grund etwas teurer. Die Zimmer sind aber wirklich hübsch und das Essen authentisch. Großartiger…

Auf der Alm da gibts koa Sünd.

Die Durchquerung der Pfunderer Berge stellt gleichzeitig ein neues Kapitel unserer Wanderung dar. Wir bekommen für eine Woche Besuch von Christoph, Melanies Mann. Nach einer etwas umständlichen Anreise (Auto am…

Online am Berg

Um einen Blog zu führen braucht es hin und wieder eine Internetverbindung. Gerade ein Blog lebt davon, regelmäßig befüttert zu werden. Zu Hause macht man sich darüber wenig Gedanken. Netz…

Pretty in pink

Die letzten sechs Jahre hat mir mein Wanderrucksack gute Dienste geleistet: ob Tagesausflug oder einwöchige Hochtour. Wir haben zusammengepasst. Nun sechs Wochen München – Venedig. Die 35 Liter Packvolumen meines…

Panoramatag im Zillertal

Dass man in Schlaflagern nie besonders gut schläft, wird mir heute zum Vorteil. Um 5:23 werde ich unruhig. Ganz schwaches Licht dringt von draußen herein und kündigt den Tag an….

In the Army

Etappe Voldertal- zur Lizumer Hütte. Im letzten Drittel unserer Tagesetappe begegnen uns immer wieder gelbe Warnschilder: ‘Militärisches Sperrgebiet. Bei Scharfschießen Lebensgefahr. Vorsichtig Laserstrahl! Info Telefonnummer’. AHA. Wir machen Scherze. Weit…