Top 10 Finale Ligure: Von Lieblingstrails bis After-Bike Hugo

Biken in Finale Ligure ist beim Outdoormind Team gross geschrieben. Jedes Jahr zieht es die Jungs und Mädls mehrfach an die ligurische Küste, um auf den traumhaften Trails die Bikesaison einzuläuten oder zu beenden. Das mediterane Klima bietet ideale Bedingungen, um das ganze Jahr die Trails in “Finale” unsicher zu machen. Die Outdoor Destination bietet neben unzähligen Biketrails auch ein Paradies für Kletterer und Wellenreiter. Dazu gibt es Pizza, Pasta, Vino und Gelato – was will man mehr?!

Empfehlung: 10 things to do in Finale Ligure

1. Finale Ligure Bike Shuttle
Ein Must für alle fortgeschrittenen Biker: Buche eine Bike Shuttle Tour mit einem der Anbieter. Unsere Empfehlung: Ride on Noli. Die Jungs sind prima.

2. Defender Tour
Für alle, die erstmal ein wenig “Shuttle-Luft” schnuppern möchten und nicht gleich Vollgas auf technischen Trails geben möchten: Ab zur Defender Tour mit Finale Freeride. Die Tour ist sehr flowig und bietet traumhafte Trails in einem privaten Gebiet. Das heisst auch, dass man für sich ist. Ideal für einen ersten Tag in Finale Ligure. Bucht das unter Finale Freeride.

3. Trails with a view.
Mit dem Enduro geht es hoch zur Le Manie Ebene und von da aus gibt es unzählige Trails mit Blick auf das Meer. Einer unserer Favoriten nach wie vor: Downhill Donne. Der Blick von oben ist unbeschreiblich und der Trail ist auch genial. Nicht ganz easy, aber herausfordernd und bietet definitv Funfaktor!

4. EWS Stages abfahren.
Es gibt unzählige Enduro World Series Stages in Finale Ligure, die man abfahren kann. Die Top 5 Stages sind: Madonna della Guardia vs Cacciatore, Le Manie-” Manie”, Vacche, Briga und Dolmen Trail. Alle Trails sind anspruchsvoll aber bieten jede Menge Spass.

5. After-Bike Hugo.
Einen After-Bike Drink könnt ihr wunderbar in der Bar Centrale in Finalborgo zu euch nehmen. Dort gibt es auch super-leckeres Eis und man trifft dort Gleichgesinnte.

6. Bike-Hotel in Finale Ligure.
Klassische Bike-Hotels findet man nicht wirklich in Finale Ligure, dennoch können wir euch das Hotel Florenz und das B&B Pesce Palla ans Herz legen. Hier sind Biker mehr als willkommen und man fühlt sich pudelwohl.

7. Cafés in Finale.
An jeder Ecke gibt es guten Kaffee. Einen Espresso für 1 Euro oder Cappuccino für 1.20 Euro. Wie im Paradies. Zwischendurch lohnt sich immer ein kleiner Pitstop zwischen den Trails.

8. Sunrise or Sunset ride.
Für ein gutes Foto macht man so einiges. Unbedingt einmal beim Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang auf den Trails unterwegs sein und ein Foto machen. Unvergesslich.

9. Apéro ab 18 Uhr.
An vielen Bars gibt es ab 18 Uhr Apero, das heisst teilweise mit Buffet, teilweise werden kleine Häppchen an den Tisch gebracht. Und das inklusive bei Bestellung von einem Drink. Unser Tipp: Caffè San Pedro in Finale Ligure an der Piazza.

10. Dinner in Finale Ligure.
Die beste Pizza und die beste Pasta gibt es in Finalborgo. Seafood unbedingt Sapore di Mare in Finale Ligure ausprobieren. Unbedingt reservieren!

Viele Spass & happy Trails wünscht das Outdoormind Team.

(c) Bilder: P. Aubert de la Ruee / Outdoormind.de