PULS PLAYGROUND: Neue Actionsport-Plattform des BR

(Photo ©: Puls Playground Abseilen: Markus Konvalin)
Wir kennen PULS als das junge Programm des Bayerischen Rundfunks – mit eigenem Radioprogramm, dem dazugehörigen TV-Magazin, der Onlinewelt unter deinpuls.de und der Radio-App „deinPULS“. Jetzt erweitert der BR sein multimediales Angebot für eine junge, sportbegeisterte Zielgruppe mit der neuen Actionsport-Plattform PULS Playground.

Diesen Freitag, den 27. Februar 2015 ist es so weit: „PULS Playground“ startet auf deinpuls.de/playground. PULS Playground berichtet in sechs Beiträgen über die angesagtesten Themen der Szene. Die erste Ausgabe befasst sich mit den Snowparks & Halfpipes dieser Welt, fragt sich, was aus der Generation Snowboard geworden ist. Für uns auch ein wichtiges Thema der ersten Ausgabe: wie effizient sind Airbag-Rucksäcke in einer Lawine eigentlich wirklich? 

PULS baut mit dem Actionsport-Format PULS Playground sein Angebot für eine junge Sport und Lifestyle begeisterte Zielgruppe aus. Der Fokus liegt dabei vor allem auf fundierten und relevanten Inhalten und nicht auf der bloßen Zurschaustellung von Hochglanz-Sportbildern. Ein aus Mix aus Lässigkeit, Spaß und Seriosität, tollen Bildern und kritischer Beobachtung mit journalistischer Kompetenz wird versprochen. Da sind wir mal gespannt.

Für uns spannend, da neben der TV-Ausstrahlung ein besonderes Augenmerk auf den zahlreichen Online-Kanälen liegt: Website, Facebook, Instagram und YouTube. Fehlt nur noch ein Blog!

Die erste Sendung könnt ihr bereits jetzt hier sehen:
PULS Playground: Die erste Sendung

 

Puls Playground Skifahren_Markus Konvalin_0197

(Photo ©: Puls Playground Skifahren: Markus Konvalin)

Puls Playground Skaten_Markus Konvalin_0212

(Photo ©: Puls Playground Skaten: Markus Konvalin)