MTB Tourentipps in Sölden

Zwei Tage sind wir mit unseren Guides Mäx, Martin und Dominik auf den Trails in Sölden unterwegs. Für mich mit ein paar Adrenalinstössen und blauen Flecken, aber auch mit viel Spaß und vor allem über sich hinaus wachsen verbunden. Viel Freude beim Nachbiken und lieberdraussen sein!

Tour 1: Enduro

Wir starten von der Mittelstation der Gaislachkogelbahn. Über den leicht verblockten Bartig’s Bödele Trail (Achtung Wanderer!) fahren wir bis zur Rettenbachalm auf 2.145 Metern. Von dort geht’s leicht abwärts auf dem Rettenbachalm Trail (auch hier bei schönem Wetter viele Wanderer!) zum Einkehrschwung in die Almwirtschaft Gampe Thaya auf 2.000 Metern. Unbedingt die Käsespätzle, Gröstl und Speckkknödel mit Kraut probieren. Die Stärkung braucht es auch, geht es über den technisch anspruchsvollen 2,4 Kilometer langen Traien Trail wieder zurück ins Tal nach Sölden.

Tour 2: All Mountain

Wir kurbeln Richtung Kleblealm rund 600 Höhenmeter nach oben. Auf waldigen Singletrails geht es abwechslungsreich zurück ins Tal. Die Gaislachkogel Bahn bringt uns nun wieder hoch bis zur Mittelstation. Von dort geht es über die Eebme Line und dann auf der Gletscherstrasse zur Rettenbachalm. Über den Höhenweg biken wir nach Hochsölden. Auf dem Leiterberg Trail fahren wir wieder zurück nach Sölden. Erneut mit der Gaislachkogl Bahn hoch zur Mittelstation. Über den Zwergleweg fahren wir bis zur Goldeggalm (Bratkartoffelhütte) auf 1.912 Metern zum Mittagessen. Neben Bratkartoffeln gibt es hier den weltbesten Kaiserschmarrn mit Preiselbeeren und Apfelmus! Der Nene Trail bringt uns flowig zurück nach Sölden.

Gut zu wissen