Das mama thresl: Ibiza Flair trifft auf Pinzgauer Lässigkeit

Wenn wir Bikeurlaub machen, fällt die Unterkunft meist etwas einfacher aus. Schließlich steht dann der Sport im Vordergrund und nicht das Hotel. Doch nach der letzten Schlecht-Wetter-Periode in Finale Ligure sollte es nun in Leogang eine Schlafstätte mit Style, ausdrücklicher Gemütlichkeit und Wohlfühlfaktor sein. Kurzum ein Ort, an welchem man sich auch mal gerne drinnen aufhält. Wir waren zu Gast im mama thresl.

Urban soul meets the alps

So das Credo des mama thresl. Wer die Stadt als auch die Berge liebt, findet hier beides vereint. Heimische natürliche Materialien wie Zirbenholz werden zeitgemäß interpretiert, traditionelle Gerichte erhalten einen modernen Anstrich und die gestresste Städterseele entspannt mit Blick auf die Leoganger Steinberge in der hauseignen finnischen Sauna. Wohlfühlen wird hier ganz einfach gemacht.

Ein Herz für Biker

Das mama thresl liegt zentral an der Talstation der Asitzbahn. Damit ist es nur einen Katzensprung vom Bikepark Leogang und den Seilbahnen des Skicircus Saalbach/Hinterglemm/Fieberbrunn/Leogang entfernt. Das Auto kann man somit während seines gesamten Aufenthaltes getrost stehen lassen. Darüber hinaus gibt es in Leogang und Umgebung rund 720 Kilometer Mountainbike-Wege und 480 Kilometer Talradwege. Radler können sich zusätzlich über Bike Waschanlagen an der Talstation freuen. Bei mama thresl gibts außerdem noch hauseigene Self-Service Waschmaschinen (sehr praktisch nach schlammigen Trails) und eine vernünftig ausgestattete Bike-Werkstatt. Ein gut sortierter Bikeshop mit angeschlossenem Radlverleih (MTBs vom All Mountain bis zum Downhill) wie auch Fahrtechnik- und Bikeparkkurse bei Elements Outdoorsports (direkt an der Talstation) lassen kaum einen Bikerwunsch offen.

Ibiza trifft auf Pinzgau

Es gibt nur wenige Hotels, welche ihren Look & Feel so konsequent leben wie das Mama Thresl. “The Schnörkel”, das Logo des Hotels, ist allgegenwärtig. Es findet sich auf kleinen hölzernen Schildern, Stühlen, Bierflaschen, Kopfkissen oder auch mal dem Dessertteller wieder. Wollte man den Stil des mama thresl beschreiben, dann trifft hier Ibiza Inselfeeling auf Pinzgauer Lässigkeit. Tagsüber kann bei entspannter Café del Mar Lounge Musik der hoteleigene Klettersteig vom Erdgeschoss bis in den dritten Stock bezwungen werden, abends (von Donnerstag bis Samstag) legt ein DJ House Musik an der stylischen Fichtenholz Bar auf. Auch Designer Herzen schlagen hier definitiv höher: das hippe Restaurant- und Barkonzept mit offener Küche wurde mit einer acht Quadratmeter großen Screenwall mit GoPro Videos kombiniert, nach Zirben duftende Hotelzimmer punkten mit vielen verspielten Details wie bestickten Kopfkissen, kleinen Vasen mit Kamillen und gemütlicher Hängematte auf dem Balkon.

Schlecht-Wetter-Tag? Kein Problem im mama thresl.

Man starte mit einem ausgiebigen Frühstück: Frisch gemixte Smoothies mit Chiasamen, Bircher Müsli, Eier in allen erdenklichen Variationen, selbstgemachte Marmeladen und frisch gebackenes Brot stärken den hungrigen Sportler. Die schwarzen papiernen Tischsets klären den Gast zeitgleich anhand netter Illustrationen über die verwendeten regionalen Produkte, das aktuelle Sportprogramm und die Wetterprognosen auf.
Weiter geht’s um 11 Uhr mit Bodega. Die Kombi aus Yoga und Workout ist noch relativ neu und bringt selbst den trainierten Sportler ordentlich zum Schwitzen.
Danach: Cappuccino mit frischen Waffeln und hausgemachtem Vanilleeis. Man kann sich sicher sein, dass sämtlich zuvor verbrannte Kalorien nun wieder zugeführt werden.
Und nun, Entspannung im obersten Stockwerk: die kleine aber feine Panorama Sauna mit Blick auf die Steinberge heizt mit 90 Grad ordentlich ein. Ein anschließendes Abkühlen in den Felsduschen, ein Schluck Leoganger Quellwasser und tief Durchatmen auf der überdachten Terrasse kommen da gerade recht. Ruhekojen aus Holz und der sogenannte “Empty Room” mit großer Glasfront und schwebendem Kamin sorgen nach dem Saunagang für ganz viel Wohlfühlfaktor.
Vor dem Essen nochmal eine Sporteinheit: Hot Iron Workout mit Lisa, das bedeutet eine Stunde intensives Langhantel Training mit Stepper zu fetziger Musik. Muskelkater am nächsten Tag ist da garantiert.
Um 20 Uhr heißt es dann Kraftreserven aufladen. Empfehlenswert ist das Barbecue mit lecker Beilagen wie Maiskolben, Spinat und frischen Kartoffelchips. Muss jeder mama thresl Gast einmal probiert haben! Und wer noch kann: das “Death by Chocolate” Dessert – Schokofans kommen hier definitiv auf ihre Kosten.

Ist das ein neues Lieblingshotel?

Unser langes Wochenende im mama thresl hat sich wie eine Woche angefühlt – es gab keinen Moment der Langeweile. Das Publikum ist jung, die Atmosphäre wunderbar entspannt, das Hotel einfach lässig eingerichtet. Wer Bikepark mag, findet kaum eine bessere Lage in Leogang. Einmal über die Straße und man steht quasi in der Bergbahn. Sportfans können sich hier jeden Tag aufs neue beschäftigen. Ob Wandern, Klettern, Radln oder die hoteleigenen Sportangebote, Abwechslung ist an der Tagesordnung. Aber auch Sauna Gänger und Wellness Liebhaber kommen in der schönen Relax Zone auf ihre Kosten. Was wir noch toll fänden: Cappuccino und Espresso aus einer echten italienischen Kaffeemaschine, anstatt Kaffeevollautomat. Aber eins ist klar: Wir kommen bestimmt wieder.

Das mama thresl in Kürze

– Lage: Leogang, im wunderschönen Pinzgau
– Direkt vor der Haustür: Talstation der Asitzbahn, Bikepark Leogang
– Hotel in Vollholz-Bauweise aus Zirbe, Fichte, Lärche und Eiche
– Klettersteig: Wer mag, klettert über die Hotelfassade bis ins Hotelinnere.
– Täglich wechselndes Sportangebot: von Bodega, über Hot Iron bis zum Indoor Cycling
– 50 gemütlich eingerichtete Hotelzimmer
– Dachterrasse mit Fatboys zum Chillen
– Bar mit toller Auswahl an Cocktails
– Finnische Sauna mit ganz viel Panorama
– DJ Nights am Wochenende
– Kostenfreies Highspeed WLAN im ganzen Haus

Hier geht’s zum mama thresl

mama thresl