Eine kleine Liebeserklärung: Das Kranzbach

Wer auf der Suche nach Luxus, Entspannung und etwas Abgeschiedenheit inmitten einer beeindruckenden Berglandschaft ist, der sollte sich einmal einen Urlaub im Hotel Kranzbach gönnen. Das Vier Sterne Superior Haus am Fuße der Zugspitze war vor über 100 Jahren der Landsitz der britischen Adeligen Mary Isabel Portman. So verwundert nicht der typisch englische Flair, den sich das Kranzbach bis heute bewahrt hat. Und dies mitten in Bayern.

Nah und doch so fern

Bereits die Anfahrt zum Hotel gestaltet sich malerisch. Hat man erst einmal die Straßen rund um Garmisch verlassen, geht es über eine Privatstraße mit Mautstelle – für Hotelgäste ist diese natürlich kostenfrei – durch einen dichten Tannenwald. Nach kurzer Fahrt ist man bereits am ehemaligen englischen Landsitz angekommen – weit genug weg vom Alltag, aber gleichzeitig ohne große Mühen erreichbar. Über eine lange Auffahrt geht es mit dem Auto direkt bis vor die Hotel Rezeption. Sogleich beeindrucken Lage und Gebäude: man fühlt sich sofort ins Jahr 1913, dem Baujahr des “Landhauses”, zurück versetzt.

Bei einem Gläschen vorzüglichem Sekt werden die Annehmlichkeiten des Hauses erklärt: Wanderungen, Yoga – und Zumba Klassen (teilweise gegen Aufpreis), ein reichhaltiges Kuchen- / Strudelbüffet am Nachmittag und der einmalig schöne Wellnessbereich sind nur einige, welche es zu nennen gilt. Es macht Freude Gast in diesem Haus zu sein: das Personal ist jung, zuvorkommend und kein bisschen “angestaubt” wie man vielleicht vermuten würde. Ein Aspirin oder Sonnencreme? Kein Problem für die Belegschaft des Kranzbach. Noch kurzfristig einen Termin für die Massage? Wird erledigt. Man fühlt sich gepämpert, willkommen und äußerst gut versorgt. An diesem Ort nicht vom Alltag abzuschalten, fällt definitiv schwer.

Tagesordnung: Wellness & Essen

Dampfbad, Baumwipfelsauna, Solebecken. Ayurvedische Behandlungen, Maniküre, Klangschalen-Farblicht-Therapie. Knisternde offene Kamine, Flüster-Relax-Zonen, kuschelige Strandkörbe. Frisches Quellwasser, Mittagsbuffet mit Salaten und Suppen, grüne Smoothies – es ist alles da, was sich der anspruchsvolle Urlauber von heute wünscht. Auch die Haute Cuisine kommt im Wellnesshotel in Bayern nicht zu kurz: Der Abend beschert dem Gast ein wunderbares 5-Gänge Menü mit einer schönen Auswahl an Weinen – je nach Geschmack mit Fleisch und Fisch oder rein vegetarisch. Wer abnehmen will, wird sich bei diesen Leckereien schwer tun. Das persönliche Highlight ist jedoch das Frühstücksbuffet mit Obst- und Gemüseabteilung inklusive Hochleistungs-Entsaftern: Rote Beete, Karotten und Äpfel rein, lecker frischer Saft raus.

Das Kranzbach in Kürze:

Auf 1.030 Meter Seehöhe
Traumhafter Blick auf Zugspitze, Karwendel und Wetterstein
Umgeben von 130.000m2 Bergwiese
98 Zimmer im Gartenflügel, 31 Zimmer im traditionellem Mary Portman House, ein Baumhaus
9 Saunen und Dampfbäder, 5 Pools
3 Yoga- und 1 Fitnessraum
E- Tankstelle und kostenfreies Wlan
Ausflugsmöglichkeit zum Schachenhaus von König Ludwig, Elmauer Alm, zahlreichen Seen oder wie wäre es denn gleich mit der Zugspitze?

Das Kranzbach