MELANIE’S LIEBLING #6 Outdoor Speaker Fugoo Tough

“Oh girls, they wanna have fun, oh girls just wanna have fuuuunnnn… Girls, they wanna….”. Ja, so hört sich das an, wenn Mädels auf MountainbikeTesttour mit dem Fuggo Tough, einem portablen Bluetooth Outdoor Lautsprecher, sind. Vorbei ist es mit der idyllischen Stille am Berg. So manch ein Tourenbegleiter zeigte auch wenig Verständnis für die musikalische Untermalung (Geht’s mir fort mit dem Schmarrn!). Blicke und Ohren der anderen waren uns bei diesem Test auf jeden Fall sicher. Und so viel schonmal vorweg: Wir hatten unseren Spaß.

 

Wie schaust du denn aus?

Unser Fugoo kommt erst mal ganz schön robust daher, ist ja auch schließlich für den Einsatz draußen konzipiert: mit Kohlefaser verstärkte Harzhülle, massives Aluminium, markante Endkappen an allen Ecken und ein Stahlgitter um die Seiten. Staubgeschützt, wasserdicht bis ein Meter Tiefe, schnee- und stoßfest. Und tatsächlich, der Fugoo meistert ohne Probleme ein Bad in der Isar , wie auch eine ruppige Tour auf dem Lenker des Mountainbikes. Nur der Schneetest fiel aufgrund der sommerlichen Temperaturen aus.

Bass, Bass, wir wollen Bass

Unser Lautsprecher ist laut Hersteller mit zwei Neodym-Hochtönern, zwei Neodym-Tiefmitteltönern und zwei Passivradiatoren ausgestattet – keine Ahnung was das nun bedeutet, aber das kleine Gerät bereitet Freude. Klangtechnisch gefällt Mittel- und Hochton gut, nur der Bass ist leider etwas schwach auf der Brust. Eine große Party kann man damit also nicht beschallen, aber für das Picknick an der Isar oder Chillout auf dem Balkon reicht es allemal. Nebenbei kann der Fugoo auch als Freisprechanlage genutzt werden.

An und Aus

Die Bedienung am Gerät ist simpel. An / Aus Schalter, Lauter / Leiser, Bluetooth an /aus – mehr gibt es nicht. Auch das Konnektierten mit dem Smartphone funktioniert gut: Handy und Fugoo Bluetooth an, mit Speaker verbinden, Musik abspielen. In unserem Test klappt das prima mit dem Samsung Galaxy S6, iPhone 6 und iPad Air 2. Bei älteren Modellen, wie dem Nexus 5, war eine Verbindung jedoch nur über ein Audiokabel (im Lieferumfang enthalten), möglich.

Akku, Strom, Anschluss

Der Fugoo kann über USB-Kabel, wie auch über ein Ladegerät (beides im Lieferumfang enthalten) aufgeladen werden. Die Akkulaufzeit beträgt laut Hersteller unglaubliche 40 Stunden. So viel Geduld hatten wir dann doch nicht, aber das Gerät hält definitiv lange durch. Hat man die Sprachausgabe aktiviert, gibt der Fugoo durch das einmalige Drücken des Power Knopfes sogar akustische Auskunft über den Batteriezustand. Ansonsten blinkt eine LED rot, sollte der Akkuladestand unter 5% gesunken sein.

Warum Melanie’ s Lieblingsstück

Übers Design des Tough Jackets (= Aussenhülle) kann man streiten. Da gefallen ganz persönlich die Varianten Sport und Style besser, welche aber ganz einfach nachbestellt und gewechselt werden können. Auch der Sound könnte etwas kräftiger sein, damit der Speaker draußen noch mehr Spaß macht. Die Halterung fürs Rad hat jedoch überzeugt. Bombenfest am Lenker bei weiterhin gutem Klang, auch auf dem Singletrail.

Das ist beim Fugoo Tough mit dabei

LAUTSPRECHER + HÜLLE

UVP 219,90 € zzgl. Versandkosten

1 Jahr Garantie

Fazit

Der Fugoo Tough ist ein solider Speaker, gut geeignet für das gemütliche Bier mit Freunden an der Isar. Für den Einsatz am MTB ist mir der Speaker aber etwas zu groß und schwer.

Du willst auch ein neues Lieblingsstück?

Fugoo Tough Alle Modelle im Überblick Halterung fürs Rad