Erkenntnisse

PULS PLAYGROUND: Neue Actionsport-Plattform des BR

(Photo ©: Puls Playground Abseilen: Markus Konvalin) Wir kennen PULS als das junge Programm des Bayerischen Rundfunks – mit eigenem Radioprogramm, dem dazugehörigen TV-Magazin, der Onlinewelt unter deinpuls.de und der Radio-App „deinPULS“. Jetzt…

Beschäftigungstherapie für Drinnen

Da ist sie wieder. Die Schnupfennase. Es hat einen mal wieder erwischt. Kopf, Nase und Lunge sind dicht. Draußen: blauer Himmel, Sonne, perfektes Bergwetter. Gefühlt treten beide Dinge immer in…

ALPIN

Hier ist die ALPIN Titelstory mit uns!

Allein in den Bergen

Die Reaktionen reichen von “Spinnst du?! Aufn Berg geht man nicht allein.” bis hin zu “Ach, die Watzmann Überschreitung kann man schon alleine machen.” Ich bin verunsichert. Nachdem wir aber…

Wie geht’s weiter?

Immer wieder werden wir gefragt, was jetzt passiert. Das eine große Abenteuer ist bestanden. Aber was nun?

Einsichten und Erkenntnisse

Nun sind wir bereits seit zwei Wochen wieder in der Zivilisation zurück. Der Alltag hat uns ein bisschen eingeholt und wir blicken sehnsüchtig auf unser Abenteuer zurück. Nun ist die…

Sauber wird man immer.

Ich bin jetzt erst in der Lage diesen Artikel zu schreiben, denn heute Nacht durfte ich im Doppelzimmer mit gepflegtem und fast schon luxuriösem eigenen Bad nächtigen. Es geht ums…

Alpine Gefahren im Allgemeinen und im Speziellen.

Man unterscheidet im Gebirge zwischen objektiven und subjektiven Gefahren. Zu den Objektiven gehört alles, was als Gefahr von außen zu werten ist. Gewitter, Regen, Kälte, Steinschlag, Muren, Schnee, Gletscherspalten, im…

Das Plätschern im Kopf

Wir sind jetzt seit über drei Wochen unterwegs. Die Tage scheinen davon zu fliegen. Kaum ist man aufgestanden ist die Tour schon wieder beendet. Die Etappen schmiegen sich eng aneinander…

Top 10 des Hüttenzeitvertreibs.

Starkregen. Hagel. Wind. Gewitter. Heute im allgemeinen Weltuntergangsstimmung. Vorhergesagt für den ganzen Tag. Wir nutzen die Gelegenheit und verbringen einen Tag im gemütlichen Rifugio San Sebastiano am Passo Duran. Aber was…

Vom Wert der Dinge

Diese Wanderung bedarf einiger Entbehrungen. Das war uns von Anfang an bewusst. Es gibt nur eine sehr begrenzte Anzahl von Kleidungsstücken. Wir müssen alles selbst tragen und mit unseren Vorräten…

Servus, Grüezi und Hallo.

Der Wanderer ist ein höflicher Mensch. Sobald man jemandem in einsamer Natur begegnet, ob man ihn nun kennt, oder nicht, grüßt man höflichst und wünscht einen guten Weiterweg. Kennen wir…

Online am Berg

Um einen Blog zu führen braucht es hin und wieder eine Internetverbindung. Gerade ein Blog lebt davon, regelmäßig befüttert zu werden. Zu Hause macht man sich darüber wenig Gedanken. Netz…

Pretty in pink

Die letzten sechs Jahre hat mir mein Wanderrucksack gute Dienste geleistet: ob Tagesausflug oder einwöchige Hochtour. Wir haben zusammengepasst. Nun sechs Wochen München – Venedig. Die 35 Liter Packvolumen meines…

Die Ode an das Knie

Diesen Winter im Februar hat mein Knie seinen Dienst quittiert. Beim joggen and der Isar fing alles an. Plötzlich wurde jeder Schritt mit einem schmerzenden Stich beendet, im linken, unteren,…

Die Reduzierung auf das Wesentliche

Wer definiert eigentlich, was wesentlich ist und was nicht? Was in den Rucksack gehört und was eben nicht? Ob die vierte Unterhose nun bereits überbewerteter Luxus ist, oder essentiell? Ein…

Kameraden auf Zeit

Unseren Weg nach Venedig haben wir zu zweit geplant. Dabei spielen Vertrauen, Sympathie, Freundschaft und Verlässlichkeit eine wichtige Rolle. Wir funktionieren am Berg. Auf dem Weg aber begegnet man immer…

Knie Beine Rücken.

Meine persönliche Bilanz nach drei Tagen Wandern im Flachen. Ich verstehe nun, warum alle Wanderkarten entweder von einem ratiopharm (Gute Preise. Gute Besserung.) oder Voltaren (Wieder Freude an Bewegung) Logo…

Die Weltallerbesten Müsliriegel

Auf der Suche nach dem richtigen Energielieferant für unterwegs, habe ich mich nun selbst daran versucht. Das Basis Rezept für die Riegel habe ich aus ‘Vegan for fit’, einem mittlerweile…

Die erste Zecke. Ein Erfahrungsbericht.

So schön die Trainingstour auf den Frieder war, ein Mitbringsel hätte ich mir sparen können. Beim Aufstieg war es noch Thema und ich war stolz, mich ausführlich zum Thema Zeckenschutz…

Wer. Was. Wie. Warum.

‘Wie, nur ihr zwei? Wirklich ganz bis nach Venedig? Ach, das wollte ich auch immer mal machen.’ Die Reaktionen auf unser Vorhaben sind ganz unterschiedlich. Und so manche Frage konnten…

Verpflegung: Von Riegeln, Gel und Trockenobst.

Verpflegung: Von Riegeln, Gel und Trockenobst.

Wer Bergsteigen geht, hat einen erhöhten Kalorienbedarf. Was aber Hirtennudeln und Kaiserschmarren auf der Hütte nicht decken können, muss irgendwie unterwegs über Snacks zugenommen werden. Die Geschmäcker sind verschieden, die Angebote…