Bestens beraten für die nächste Herbsttour

Vom Schreibtisch aus sehe ich die weißen Alpengipfel und das Fernweh packt einen sogleich: Ich will jetzt lieber draussen sein! Doch was gilt es bei diesen Konditionen für die nächste Herbsttour zu beachten? Ich war bei der Alpenvereins-Servicestelle der Sektion München und habe mich von Max – DAV-Profi & selbst passionierter Bergsteiger – beraten lassen.

VOR JEDER BERGTOUR: WETTER- UND LAWINEN CHECK

Auch wenn die Städter noch Cappuccino schlürfend draußen im Cafe sitzen, kann die Lage in den Bergen ganz anders aussehen. Aktuell gibt es bis zu 1,50 Meter Neuschnee in den Alpen. Auf der Südseite der Berghänge schmilzt dieser bei anhaltend sonnigem Wetter zwar wieder, nicht jedoch auf den schattigen Nordseiten. Dort bleibt er erstmal liegen und kann die eigentlich leichte Bergtour zu einer anspruchsvollen oder sogar gefährlichen Tour werden lassen. Um sicher unterwegs zu sein, sollte vor jeder Wanderung die Wetter- und ggfs. Lawinenlage gecheckt werden.

Aktuelle und übersichtliche Informationen findet ihr hier:

Bergwetter:

DAV (Deutscher Alpenverein)

Die Wetterdaten werden mehrmals täglich aktualisiert, für den Alpenraum beispielsweise immer um 16 Uhr. Alle relevanten Daten von Temperatur, Gewitterneigung, Schneefallgrenze oder Neuschnee sind hier ersichtlich und können pro Region und Ort abgefragt werden.

ZAMG (Zentralanstalt für Meterologie und Geodynamik)

Explizit für Österreich loht sich auch ein Blick auf diese Website. Der DAV bezieht übrigens seine Bergwetter Daten zentral von der ZAMG.

Per Telefon

Tonband: 089-295070
Persönliche Beratung (Montag – Freitag, 13-18 Uhr): 0043-512-291600
Südtirol (Tonband): 0039-0471-271177
Schweiz (Tonband): 0041-848-800-162

Lawinenlage:

Der DAV bietet eine ausführliche Linkliste der Lawinenwarndienste inklusive Telefonnummern für den Alpenraum an. Die meisten Warndienste werden täglich um 6:30 Uhr aktualisiert. Aber Vorsicht, auch der Lawinenlagebericht will richtig interpretiert werden.

Berg-Webcams:

Zusätzlich lohnt sich auch ein Blick auf die Webcams dieser Welt. Alle großen Panoramen findet ihr beispielsweise auf Panomax.at.

Tipp: Alle Telefonnummern zu Wetterprognosen und Lawinenlageberichten finden DAV Mitglieder auf der Rückseite ihres Vereinsausweises.

WAS ZIEHE ICH NUR AN?

Nicht von der Sonne täuschen lassen – im Schatten kann es noch Frost haben, während man in der Sonne im T-Shirt unterwegs ist. Mit in den Rucksack gehören bei einer Tagestour auf jeden Fall die folgenden Dinge:

Bekleidung nach dem Zwiebelprinzip: Baselayer / Funktionsunterwäsche (z.B. von Lundhags), wärmende Isolierschicht (Fleecepullover, Merino), wind- und wasserabweisende Schicht (Softshelljacke /Windstopper – z.B. von Norrona). Wechselshirt nicht vergessen!

  • Robuste Wanderhose
  • Handschuhe
  • Mütze
  • Buff
  • Feste Wanderschuhe mit tiefer Profilsohle
  • Gamaschen
  • Grödeln oder Snowspikes
  • Trekkingstöcke
  • Stirnlampe (die Tage werden jetzt kürzer)
  • Sonnenbrille und –creme
  • Thermoskanne (ein heißer Tee am Gipfel wärmt das Herz und Hände)

Ausrüstung wie Grödeln oder Gamaschen können auch beim DAV ausgeliehen werden. Am Einfachsten geht dies online (Sektion München & Oberland) oder direkt vor Ort bei der Servicestelle eures Vertrauens.

JETZT ABER RAUS. DIE HERBSTTOUREN EMPFEHLUNGEN.

Grundsätzlich gilt: herrschende Bedingungen (Temperaturen, Schnee etc.) vorab einholen. Wenn es einen Berg hinauf gehen soll, dann einen südseitigen Hang wählen.

Max empfiehlt zwei schöne Touren im Alpenraum:

Wank (1780m): Bei Garmisch

  • Aufstieg 2:30h, Abstieg 2:00
  • 970 Höhenmeter
  • Einkehr im Wankhaus (Ganzjährig geöffnet.
    November/Dezember telefonisch nachfragen.)
  • Weitere Toureninfos findest du hier.

Rotwand (1884m): Nähe Spitzingsee

  • Aufstieg: 2:30, Abstieg 2:00h
  • 800 Höhenmeter
  • Einkehr im Rotwandhaus (Ganzjährig geöffnet außer 23./24.12..)
  • Weitere Toureninfos findest du hier.

Tourenbeschreibungen, Informationen zu aktuellen Bedingungen, Wetter-Tipps und eine Hüttensuche findet ihr auch auf Alpenvereinaktiv.com, dem Tourenportal des Deutscher Alpenvereins (DAV), Oesterreichischer Alpenvereins (OeAV) und des Alpenvereins Südtirol (AVS).

Vielen Dank für die professionelle Beratung Max!

(Melanie, die bereits ihren Wanderrucksack packt)

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − 15 =