Barbara’s Liebling #3 Merino Shirts von Mons Royale

Merino im Langzeittest. Zwei Shirts der neuseeländischen Marke Mons Royale für Berg, Sport, Stadt und mehr.

An Merino kommt der Wanderer von heute nicht mehr vorbei. Zu Recht. Die Wolle der Merino Schafe ist ein nachwachsendes Naturprodukt, zu 100% abbau- und recyclebar. Anders, als herkömmliche Wolle, liegt Merino weich auf der Haut, kühlt bei Hitze und isoliert bei Kälte. Die spezielle Oberfläche vermindert die Ansiedlung von Bakterien und reduziert die Aufnahme von Wasser. Die Shirts halten trocken und warm. Und am wichtigsten: sie stinken nicht.
Ich habe zwei Shirts von Mons Royale dabei. Ein kurzes ‘TECH TEE’ und ein langes SUPA TECH LS’. Pink und schwarz. Neben den bekannten Merino-Vorteilen bieten die Shirts für intensive Sportarten noch mehr. Rücken- und Schulterpartien sind zusätzlich perforiert, so dass noch mehr Freuchtigkeitstransport möglich ist. Beim Langarmshirt gibt es  bequeme Daumenschlaufen für warme Handgelenke. Den Langzeittest haben beide Mons Royale Shirts wunderbar bestanden. Sie sind formstabil beim Waschen, färben nicht ab und halten auch die Reibung von Rucksack und Schnallen gut aus.

Und wenn mal keine Zeit für Bergsteigen ist, tragen sie sich auch wunderbar zum Yoga oder beim Herbstspaziergang in der Stadt.

 

WARUM BARBARA LIEBLINGSSTÜCK?

Die Mons Royale Shirts werde ich sicherlich noch auf vielen Touren tragen. Sie sind robust, stylisch und dabei noch richtig funktional.

WILLST DU AUCH EIN NEUES LIEBLINGSSTÜCK?

Mons Royale ist bei uns noch nicht so weit verbreitet. In ausgewählten Shops findet man die tollen Teile – oder ganz einfach Online. Ich mag besonders die bunten Farbkombinationen und auffällig modernen Schnitte. Es gibt noch viel zu entdecken.
Zur sehr hübschen Website gehts hier:

MonyRoyale

Online im Shop erhältlich bei:

Bergzeit